MTC-Modular

Lenken Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Besucher durch bewegte Bilder auf Ihre tollen Angebote! Und steigern Sie damit Ihren Verkaufserfolg an den Kassen und an der Concessiontheke. Setzen Sie einfach die Module unseres MediaTimeControl-Systems flexibel und für Sie passend zusammen, mit unserem MTC-Modular. Und das zum fairen Preis und ganz nach Ihrem Bedarf. „Film ab“ für Ihre professionell geplante Monitor-Werbung.

Werden Sie ein Teil der MediaTimeControl-Community!

 MTC-Basic

Mit MTC-Basic bieten wir Ihnen eine solide, kostengünstige und professionelle Digital-Signage-Softwarelösung für Ihr Kino. Damit können Sie Ihren Content einfach planen und Ihre Besucher informieren. Nutzen Sie für die Bespielung Ihrer Monitore einfach unseren umfangreichen Content-Service. Und das Beste: Für MTC-Kunden ist dieser Content-Service kostenfrei! Die Filmplakate, Trailer, Motion-Pictures und Living-One-Sheets sind direkt im System hinterlegt. Sie werden durch einen wöchentlichen Newsletter über den neu verfügbaren Content informiert. Immer up to date.

Und wenn Sie mal einen Film-Content vermissen, schreiben Sie uns an mtc-filmwunsch@null821.de. Wir recherchieren nach dem gewünschten Material und laden dieses, sofern verfügbar, im System hoch. Sie können aber auch Ihren eigenen Content einsetzen, z. B. Werbebilder oder -trailer von Partnern vor Ort. Planen Sie ganz einfach den von Ihnen gewünschten Content über eine Standardplaylist für den täglichen Loop.
Darüber hinaus ist es Ihnen mit unserem MTC-Basic auch möglich, Events mit Event-Content zu planen. Die Event-Planung unterbricht die Standardplaylist für den von Ihnen festgelegten Zeitraum. Während dieser Zeit werden die von Ihnen ausgewählten Monitore passend zu Ihrer Veranstaltung bespielt. Wenn das festgelegte Zeitfenster vorüber ist, springt die Standardplaylist automatisch wieder an.

Nach der Ersteinrichtung können die von Ihnen im Vorfeld definierten Benutzer ganz einfach den Content über Steamerlisten organisieren. Bespielen Sie damit ganz bequem mehrere Streamer mit einer Playlist.

Über die FSK-Gruppen regeln Sie die Ausspielzeiten Ihres Contents, indem Sie die Zeitfenster Ihren Wünschen anpassen. So können Sie immer sichergehen, dass FSK-18-Content nicht während des Kinderprogramms abgespielt wird.

MTC-Basic beinhaltet auch unser Support-Tool. Darüber können Sie detaillierte Fehlerbeschreibungen pro Streamer in einfacher Form zu uns senden. Unser Support-Team wird Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten.

 Kassen- und Saalinfo

Lenken und erhöhen Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Besucher mit der MTC-Kasseninformationsanzeige. Ganz einfach über visuelle Effekte im Kassenbereich. Setzen Sie die Informationen durch Blenden oder Rotationen in Szene und gestalten Sie Ihr Layout pixelgenau.

Sorgen Sie für Gemütlichkeit bei Ihren Besuchern! Mit Hilfe unserer Einlassanzeige weiß Ihr Gast ganz genau, ob der Kinosaal bereits geöffnet ist. Mit unserer MTC-Saalinformation schaffen Sie ein entspanntes Kinoerlebnis.

Bewerben Sie über die Kassen- und Saalanzeige Ihre Sonderveranstaltungen mit eigenen Plakaten oder Kurzbeschreibungen. Und nutzen Sie die Möglichkeit, Ihren Content für die Bewerbung Ihrer Events zu bearbeiten.

 Event-Streamer und Usercontrol

Bewerben Sie Ihre Eventreihen über Event-Streamer. Planen Sie eine Sonderplaylist, z. B. für eine Filmreihe. Die Event-Playlist startet zu einer fixen Zeit und zeigt den Event-Content. Routinemäßig im festgelegten Turnus. Im Anschluss läuft die Standardplaylist weiter.

Verwalten und kontrollieren Sie mit MTC-Usercontrol die einzelnen Streamer-PCs. Sie können mehrere Streamer gleichzeitig starten und zwischen den verschiedenen Streamern und Profilen wechseln. Oder erstellen Sie ein aktuelles Bildschirmfoto der Streamer.

Alle Komponenten können überwacht werden. Sie sehen z. B. ob das Gate, der Watchdog oder der Streamer aktiv ist.

 Verwaltung und Streamerlisten

Verwalten Sie Ihre Unternehmens-, Standort- und Benutzerdaten – also alle Berechtigungseinstellungen – einfach selbst und völlig flexibel. Dies ermöglicht Ihnen, dass Sie ganz einfach die Rechte für die einzelnen Streamer vergeben können. Oder übertragen Sie die Berechtigungen einfach und schnell z. B. an einen Mitarbeiter, der die Urlaubsvertretung übernimmt.

Mit diesem Modul können Sie Ihre Streamerlisten selbst erstellen und Ihren Planungsaufwand verringern. Organisieren Sie z. B. eine Streamerliste für mehrere Streamer, auch standortübergreifend, indem Sie z. B. alle Concession-Streamer in eine Liste stellen.

 Premium-Planung

Erzeugen Sie mit der Wildcard-Planung mehr Aufmerksamkeit, fügen Sie z. B. einen Countdown-Zähler ein. Sie müssen nur den Event-Start festlegen, der Rest geht automatisch. Sie können auch noch weitere Informationen ergänzen oder für den 1. Tag Ihren individuellen Text verfassen. Planen Sie mit der Blockplanung verschiedene Contents in einem Arbeitsschritt und mit gleichen Regeln. Die verkettete Planung verbindet mehrere Contents in der gewünschten Abspielreihenfolge. Nutzen Sie unseren Content-Tausch, um Plakate in einer bestehenden Planung auszutauschen.
Lassen Sie sich für einen bestimmten Zeitpunkt die aktuelle Playlist-Vorschau berechnen und anzeigen.
Organisieren Sie Ihren selbst hochgeladenen Content (regionale Partnerwerbung) in eigenen Content-Gruppen.

 Reporting

Da jeder abgespielte Content mitprotokolliert wird, kann über die Streamer-Aktivitäten auch ein Report (als PDF oder Exceldatei) erstellt werden. Dies hilft Ihnen bei der Vermarktung und Refinanzierung.

Sie können gespielten Content nach unterschiedlichen Kriterien auswerten. Lassen Sie sich zum Beispiel die Ergebnisse nach Titel, Format oder Typ anzeigen. Oder exportieren Sie das Ergebnis eines bestimmten Zeitraums über den kompletten Content. Sie können auch einen einzelnen Streamer auswerten. Dieser Report ist selbstverständlich auch standortübergreifend möglich.
Sie können auch die Betriebszeiten jedes einzelnen Streamers einstellen. Dadurch können Sie u.a. Strom sparen!

Digital Signage

Installationsbeispiele

Bilder sagen mehr als tausend Worte.

MTC ist schon in vielen Häusern im Einsatz. Hier einige unserer Installationen, von der Programminfowand bis zur 16er-Trailerwand.

Ihre Möglichkeiten

Das MediaTimeControl-System bietet Ihnen vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Egal ob im Concession-Bereich, für Aktionsmenüs oder als digitale Preistafel, Trailershow, Plakatshow oder Motion Picture, Programminfowand oder Saalinfo – wir lassen keine Wünsche offen.

Concession

Im Concession-Bereich werden meist quer­formatige Monitore installiert, um die Auf­merk­samkeit auf ein aktuelles Kinomenü zu lenken. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind die besondere Bewerbung wichtiger Concession-Artikel oder auch die Standardpreisliste.

Trailershow

Von einem Kino-Trailer in HD ist jeder Kino­be­sucher beeindruckt. Die wichtigste Aufgabe eines Monitors ist die Anzeige dieser Film­vor­schau. Sie wird in der Regel im Breitbild-Format angeliefert, wodurch oben und unten Platz für Balken in der CI Ihres Kinos bleibt. Ein möglicher Text kann den Besucher über die nächste Vorstellung informieren.

Plakatshow und Motion Picture

Der klassische Plakatrahmen mit dem Kino­plakat wird im Zeitalter digitaler Medien durch im Hochformat installierte Monitore ersetzt. Dabei ist man nicht mehr auf die Anzeige eines Standbildes beschränkt, sondern kann durch bewegte Bilder (Motion Picture) Interesse wecken.
        

Saalinfo im Quer- und Hochformat

Die Saalinfo-Monitore zeigen, in welchen Kinosälen die jeweiligen Filme gezeigt werden und beispielsweise wie viele freie Plätze noch zur Verfügung stehen. Die Saalinfo-Anzeige kann individuell gestaltet werden. Die Aktualisierung erfolgt in einem von Ihnen gewählten Zeitrhythmus. So hat der Kinobesucher die wichtigen Daten immer im Blick. Ein Monitor muss nicht unbedingt vollflächig durch ein Motiv ausgefüllt sein. Bei einem hochformatigen Monitor bietet es sich an, die Fläche zu teilen. Unten kann ein Trailer gezeigt werden, im oberen Bereich eine Saalinfo oder ein Kinoplakat. Visuelle Effekte sind in der Saalinformationsanzeige möglich: Blenden, Rotieren, Layout pixelgenau gestaltbar.

Einlassanzeige

Mit der Einlassanzeige können Sie dem Kinobesucher zeigen, ob ein Saal bereits geöffnet ist! Sobald ein Kinosaal für die Gäste bereit ist, können Sie einfach per Tastatureingabe die Farbe der Saalnummern von Rot auf Grün umschalten. Die Einlassanzeige kann in verschiedenen Layouts erscheinen, abhängig von der Anzahl der Säle.

Der Saaleinlass kann für jeden Saal entweder voll- oder halbautomatisch gesteuert und angezeigt werden. Auf Wunsch kann ein freigegebener Saal (z.B. nach dem Reinigen) zum Startzeitpunkt des nächsten Films automatisch wieder „gesperrt“ werden.

Programminfowand

Die Programminfowand zeigt dem Kinobe­sucher das aktuelle Wochenprogramm in unterschiedlich detailreichen Darstellungsfor­men an. Die Reihenfolge der dargestellten Filme kann vom Filmeinkauf festgelegt werden.
Sie sind in der Gestaltung der Programminfowand frei. Auch die Anordnung der Monitore kann individuell gewählt werden, z.B. als 4er- oder 8er-Wand.
Als spezielle Anforderung kann das Wochen­programm auch auf mehreren Monitoren im Hoch­format dargestellt werden, z.B. als 4er-Wand zur Befestigung an einer Säule.